Neue Projekte

 

  Projekt Anhänger 2010/2011:
 

Nun ist die Hülle fertig! Als nächstes steht der Innenausbau an.
Die Geschichte dazu folgt demnächst.

 


 


 


  Projekt Actros 2007/2008:
 

Unseren alten Bus haben wir Ende Saison 2007 verkauft.
Als Ersatz konnten wir einen sehr gut erhaltenen Mercedes Actros kaufen,
der für unsere stetig grösser werdenden Bedürfnisse besser ausgebaut werden kann.
So sind wir doch dankbar um den Luxus einer Hebebühne, die uns das Ein- und Ausladen doch sehr erleichtert (auch wir werden nicht jünger)

Nun können wir uns freuen, unser Wohnmobil ist vom Strassenverkehrsamt zugelassen und wir können fahren wo hin wir wollen! Doch davor standen sieben Monate Arbeit. Der Mercedes Actros mit Kühlaufbau musste zum Glück nicht ausgehöhlt werden, wir konnten gleich mit dem Ausbau beginnen. Was brauchen wir? Sechs permanente Schlafplätze, eine Küche, Platz zum sitzen während der Fahrt auch für sechs Personen, eine Dusche und Stauraum ohne Ende. Abgesehen von der Küche (IKEA) sind der ganze Innenausbau und auch der Stauraum aussen Eigenkontstuktionen. Zum Glück ist Stefan Bauspengler daher mit Blech und Schweisgerät sehr vertraut. Den Durchbruch zwischen Führerhaus und Wohnaufbau liessen wir aber von einer spezial Firma machen, die machen das regelmässig und kennen die Tücken und Probleme. Und genau an dieser Stelle möchten wir allen unseren lieben Helfern und Sponsoren Danken.

Immer zustelle wen man Sie braucht! Ruedi Denzler und Peter Loser
Strominstallationen: Martin Zünd
Lackierung: Roland Bolleter
Mechanik Motor: Rolf Maurer
Vorzelt: Shanthan Blachen
Outfit: Andreas Grosse, Rolf Weidmann (Longosport)

Und allen Ehefrauen und Freundinnen für das Verständnis!